Emma One Matratze Testsieger

Emma One: Die preisbewusste Testsieger Matratze aus Frankfurt

Es wird immer ruhiger um den Handel mit Matratzen im Internet. Casper, die den Markt praktisch erfunden haben, ziehen sich aus Europa zurück. Bereits vor dem Rückzug mussten sich viele andere Unternehmen der Konkurrenz geschlagen geben.

Emma, die 2015 ungefähr zeitgleich mit Casper gestartet ist, hat alle geschlagen, mehr noch, das Unternehmen aus Frankfurt hat sich in nur wenigen Jahren zu einem der größten Player in Europa etabliert. 2017 kauft das 2013 gestartete Unternehmen Bettzeit-Gruppe, das hinter Emma steckt, sogar die Traditionsmarke Dunlopillo auf.

Emma schnappt sich 2016 Lena Meyer-Landrut als Werbegesicht © Hannes Keller / Emma Matratzen GmbH

Damit hat Emma gezeigt, dass man trotz hoher Marketingausgaben überleben kann. Mittlerweile wird die Emma weltweit verkauft und hat vor einigen Tagen die Millionste Matratze seit Markteinführung verkauft.

Nach dem Start der Emma Matratze ist viel passiert. Das Branding war simpel und ähnelte stark dem von Casper. Die Emma Original Matratze wurde ebenfalls durch eine günstigere Essential und teurere Hybrid Matratze ergänzt. Genauso wie bei Casper. Auch preislich ähnelte die Emma dem amerikanischen Vorbild.

Wirklich abgehoben hat sich die Marke 2019 mit dem Rebranding und dem Testurteil der Stiftung Warentest. Die Hybrid-Matratze wurde gestrichen und die Emma Original ist nun die Emma One und die einzige Matratze, die im Shop zu finden ist. Seitdem wird die zum Testsieger gekürte Matratze mit der Bestnote 1,7 für nur 339€ in der Größe 140×200 verkauft.

Emma One Matratze Aufbau
Emma One Aufbau © Emma Matratzen GmbH

Emma One laut Stiftung Warentest besser als die bett1 Bodyguard

2 Männer sitzen auf ihren Matratzen und diskutieren darüber, wer die bessere hat. Die am besten jemals getestete Matratze ist jetzt die meistverkaufte Matratze. Schuld an dieser Korrektur ist die Emma One. Sie hat bei der Stiftung Warentest noch besser abgeschnitten.

Emma Onebett1.de Bodyguard
Schichten 32 Schichten (wendbar)
Airgocell®-Schaum, viscoelastischer Schaum, HRX-SchaumQXSchaum®
HärtegradH2, H3, oder H4H3/H4 oder H2/H2+
Liegezonen75
Raumgewicht40 kg / m³40 kg / m³
Höhe18cm18,5cm
Bezug waschbarjaja
Bezug Materialien100% Polyester (EasyFresh® Bezug)100% Polyester (HyBreeze® Funk­tions­bezug)
Wendeschlaufenjaja
Preisab 199€ab 199€
140×100349€339€
zum Shopzum Shop

Emma bietet neben allen gängigen Zahlungsmöglichkeiten auch eine bequeme 0%-Ratenzahlung von bis zu 24 Monaten an.

Die Matratze darf 100 Nächte zu Hause probegeschlafen werden. Der Hersteller gibt 10 Jahre Garantie. Der Versand und Rückversand sind kostenlos.

Fazit

Die Emma besticht durch einen einfachen Aufbau, hochwertige Schichten zu einem guten Preis. Besonders Seitenschläfer werden mit der optimalen Zonierung viel Freude haben. Die Härtegrade sind gut getroffen und der Unterschied spürbar. Von weich, über mittel, bis hart ist für jeden Schlaftypen der richtige Härtegrad dabei.

© Bild: Emma Matratzen GmbH

Casper Essential Guenstige Matratze

Casper Essential: Die günstige Matratze für preisbewusste Schläfer

Casper hat Matratzen in den letzten Jahren aus der verstaubten Ecke der schlecht ausgeleuchteten Matratzen-Geschäfte geholt und bringt nun unzählige Konkurrenten später neben seiner Original eine günstige Matratze ab einem Preis von nur 225€ auf den Markt. Die Casper Essential. Damit erweitert Casper wie schon Apple damals mit dem iPhone SE seine Zielgruppe und spricht […]

Weiterlesen
Fahrradbeleuchtung

„Es werde Fahrradlicht“: Die beste Fahrradbeleuchtung im Vergleich

Das Fahrradlicht gehört zu den wichtigsten Teilen am Fahrrad. Besonders zur Winterzeit ist eine Fahrt ohne Fahrradbeleuchtung grob fahrlässig und kann mit Bußgeld geahndet werden. Dabei bekommt man schon für 30€ eine anständige Vollausstattung und kann sicher am Straßenverkehr teilnehmen, ohne eine Gefährdung darzustellen. Mir war wichtig, dass es sich um deutsche Produkte handelt, die […]

Weiterlesen
Matratzen im Test und Vergleich Geschaeft

Matratzen im Test: Geschäft auf Kosten Deiner Gesundheit

Matratzen kosten in der Herstellung im Schnitt zwischen 50 und 250 Euro. Heutzutage sind die Versand -und Rückversandkosten inklusive und bereits im Preis mit einkalkuliert. Vernachlässigt man die mittlerweile hohen Marketingausgaben bei Matratzen, die über 1000€ kosten, dann lohnt sich das Geschäft. Aufgrund der hohen Margen hat sich natürlich ein großer Wettbewerb etabliert und seit […]

Weiterlesen

Über

Ich bin Minh. Aufstrebender Gutmensch & Internetliebhaber.
Entdecke Themen, die mich beschäftigen und Erfahrungen, die ich mit Dir teilen muss.

Vorschlagen